Sportschutz für die Zähne zur effektiven Abwehr von Sportverletzungen

Sie sind leidenschaftlicher Sportler? Ihr Kind ist versessen auf Judo, und als verantwortungsvolle Eltern sind Sie in Sorge vor Verletzungen? Als Betreuer oder Trainer ist Ihnen der optimale Zahnschutz Ihrer Sport- Zöglinge ein besonderes Anliegen? Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit „ja“ beantworten, dann zögern Sie nicht lange, den Zahnarzt Ihres Vertrauens aufzusuchen! Bei ihm (oder ihr) bekommen Sie meist für jede relevante Sportart den maßgeschneiderten Zahnschutz!  

Zähne beim Sport schützen

Wie Sie sicherlich wissen, ist ein Zahnschutz bei verschiedenen Sportarten wie Boxen und Hockey absolut obligatorisch. Aber auch wenn Ihr Kind sich leidenschaftlich für einen Action- Sport wie Football oder BMX- Sport interessiert und eines dieser Disziplinen unbedingt ausüben möchte, dann heißt das Motto: „Zähne beim Sport schützen“. Der Zahnarzt oder die Zahnärztin Ihres Vertrauens sorgt mit individuell angefertigten Sportschutzschienen wirkungsvoll für den Rundumschutz der Zähne.  Aber auch der Lippe, den Kiefergelenken, der Zunge und den Kieferknochen bietet ein solcher Zahnschutz die nötige Abschirmung vor Zahn- und Mundverletzungen. Der vom Zahnarzt angefertigte Sportschutz für die Zähne ist auch bei der Ausübung von Baseball, Karate und Handball, um nur einige weitere Sportarten zu nennen, besonders empfehlenswert.

Bei welchen weiteren Sportarten ist ein Zahnschutz noch empfehlenswert?

Generell gilt der Grundsatz: Immer da, wo große Energie mit Krafteinwirkung erfolgt, läuft Ihr Kind, oder auch Sie, als Sportler, bei einem Treffer Gefahr, Schäden an Zähnen und Kiefer zu erleiden. Daher ist es ratsam, ebenso beim Fußball, Skateboarding, Inlineskating oder Geräteturnen einen Zahnschutz zu tragen. Wussten Sie übrigens, dass sich ein großer Teil der Unfälle beim Training ereignet? Daher sollten Sie oder Ihr Kind auf jeden Fall den Zahnschutz auch während des Trainings tragen!    

Kann Ihr Kind mit einer festen Zahnspange boxen?

Sollte Ihr Sprössling eine Zahnspange tragen, benötigt er einen speziellen Zahnspangenmundschutz. Ihn gibt es für Ober-und Unterkiefer. Ein solcher Mundschutz muss neben der normalen Schlagdämpfung ebenso das Einschneiden der der Drähte in die Mundschleimhaut unterbinden. Aber der von Ihrem Zahnarzt angefertigte Zahnschutz für Sportler bietet als individuell angefertigte Sportschutzschiene den besten Schutz für Ihr Kind, natürlich auch beim Boxen. Welche Art des Zahnschutzes hier im Einzelfall in Frage kommt, besprechen Sie am besten bei einem persönlichen Gespräch für den maßgeschneiderten Zahnschutz für Sie und/oder Ihr Kind.

Welche Eigenschaften muss ein guter Zahnschutz für Sportler haben?

Um Zähne beim Sport schützen zu können, muss der Mundschutz für Sie oder Ihr Kind einerseits elastisch sein, um etwaige Schläge zu dämpfen, andererseits aber auch starr genug, um die Kraft von den Zähnen ableiten und sie auf eine größerer Fläche verteilen zu können. So reicht es für die meisten Sportarten aus, wenn die obere Zahnreihe geschützt wird, da der Unterkiefer durch das Zusammenbeißen der Zähne automatisch mit fixiert wird. Der Zahnschutz für Sportler ist dann optimal, wenn er eine hohe Schutzwirkung sowie sicheren Halt bietet und weder die Mundatmung und Sprache noch die Leistungsfähigkeit des Sporttreibenden beeinflusst. Der perfekte Sportschutz für die Zähne wird an den wachsenden Kiefer Ihres Kindes angepasst, er hält lange, ist einfach zu nutzen und kann problemlos gereinigt werden.

Ihr Kind oder Sie lieben Sport? Besprechen Sie alles mit Ihrem Zahnarzt  

Mit den individuell für Sie angefertigten Zahnschutzschienen erhalten Sie den optimalen Schutz, um Zähne beim Sport schützen zu können. Bei einem persönlichen Gespräch werden alle Details erörtert, damit Ihr individuell angefertigter Sportschutz für die Zähne mit hohem Tragekomfort schnellstmöglich realisiert werden kann!

Vereinbaren Sie doch jetzt einfach einen Termin!